Interview in der GALORE

Die Zeitschrift GALORE – die im Juni 2009 leider ihre letzte gedruckte Ausgabe veröffentlichte und die ich immer wirklich sehr gerne und interessiert gelesen hatte, weil sie mich oft mit scheinbar für mich uninteressanten Personen überraschte, deren Interviews dann erstaunlich attraktiv waren – stellt die bisherigen Interviews nun nach und nach online.

So ist auch das Interview, dass die Zeitschrift im September 2006 mit Eva Briegel führte, nun online. Den Link findet ihr hier auf evabriegel.de unter der Rubrik “Fotos im Netz

Eva bei Junge Helden e.V.

Ein ganzer Haufen bekannter Namen: Jürgen Vogel, Benno Fürmann, Loretta Stern, Florian Lukas, Franziska Knuppe, Til Schweiger, Sarah Kuttner, Beatsteaks, Max Herre, Minh-Khai Phan-Thi, Anja Knauer, Jochen Schropp, Mareile Höppner, Klaas Heufer-Umlauf, Joko, Jennifer Ulrich, Christian Kahrmann, Manuel Cortez, Jasmin Gerat, Markus Kavka, Cristina Do Rego, Ian Pooley, Ottfried Jackson, DJ Superfitness, Matthias Schweighöfer und viele andere… All diese (und Eva Briegel) haben gestern Abend im Audiolarium in Berlin für Junge Helden e.V. an der Tür, Garderobe, Bar und Turntables gearbeitet.

Der Verein Junge Helden e.V. hat das Ziel, über Organspende aufzuklären. Eva bei Junge Helden e.V. weiterlesen

Eva bei “Cover me”

Eva Briegel bei Cover me
Eva Briegel bei Cover me

Eva stand am 29.11.2008 bei Cover me, einer AIDS-Gala im Kölner Palladium, auf der Bühne, unter anderem mit Dirk Bach, Gabi Decker, Jürgen Drews, Ralph Morgenstern, Barbara Schöneberger, Lilo Wanders, Margarethe Scheinemakers und etlichen anderen.

Idee des Ganzen ist, sich gemeinsam gegen die Immunschwäche AIDS stark zu machen und das Kölner Lebenshaus zu unterstützen, das HIV- und AIDS-Kranken eine optimale Pflege und ein sicheres Zuhause bieten möchte.

Frisch eingerichtet

20071130_duesseldorf_th_37

Hier entsteht seit heute in kleinen Schritten evabriegel.de.
Stand 28.5.2009: Es kann während der Einrichtung durchaus passieren, dass der eine oder andere Link nicht funktioniert, bzw. die Seite noch nicht vollständig mit Inhalten gefüllt ist oder eine Seite leer erscheint. Sobald die Einrichtungsarbeiten abgeschlossen sind, verschwindet dieser Hinweis wieder.